• images/stories/header/Header-neu-bpd-2.jpg

© 2012 | activa Praxis für Physiotherapie | Karina Kübitz | Odenthaler Straße 32 - 34 | 51465 Bergisch Gladbach | Tel.: 02202-39129

Drucken

Woher kommt die Physiotherapie?

Physiotherapie ist ein Synonym für Krankengymnastik.  Der griechische Wortteil „Physio“ bedeutet körperlich. Die Physiologie ist die Lehre von den normalen körperlichen Lebensvorgängen. Physiotherapie ist somit die gezielte Behandlung gestörter physiologischer Funktionen.

Der Begriff „Physikalische Therapie“ beschreibt die Behandlung mit physikalischen Mitteln, z.B. Massage (mechanischen Reizen), Wärme und Kälte (thermischen Reizen), Wasser (Hydrotherapie) oder Strom (Elektrotherapie). „Physiotherapie“ wird im Folgenden als umfassender Oberbegriff verstanden, der die „Physikalische Therapie“ in seinen verschiedenen Anwendungsformen mit einschließt.

In der Physiotherapie geht es – von den antiken Ursprüngen einmal abgesehen - seit nahezu 100 Jahren um Behandlung. Als natürliches Heilverfahren nutzt Physiotherapie die passive (durch äußere Kräfte, z.B. den Therapeuten geführte) und aktive (selbständig ausgeführte) Bewegung des Menschen zur Heilung von und Vorbeugung vor Erkrankungen. Damit ist die Physiotherapie eine Alternative oder sinnvolle Ergänzung zur medikamentösen und operativen Therapie.

Die zweijährige Ausbildung zum staatlich anerkannten Physiotherapeuten ist gesetzlich geregelt und die Berufsbezeichnung geschützt.